Berufsfindung und Arbeitserprobung (BF/AP)

 Ziele:

  • Erarbeiten eines geeigneten Berufsfeldes
  • Erstellen eines beruflichen Integrationskonzeptes
  • Psychologisch-medizinisches und arbeitsbezogenes Profiling
  • Bestimmung der beruflichen Belastungs- und Leistungsfähigkeit
  • Erprobung spezifischer Einsatzgebiete und Berufe

 Zielgruppe: 

  • Menschen, die:
    • ihre Tätigkeit aufgrund körperlicher oder psychischer Erkrankungen nicht mehr ausüben können
    • nach einer längeren Krankheitsphase eine Wiedereingliederung in einem fähigkeitsentsprechenden Beruf benötigen
    • eine Unterstützung bzw. Hilfestellung für die Findung eines geeigneten Berufsfeldes benötigen
    • eine Klärung der Zugangsvoraussetzung für die künftige Ausbildung oder Umschulung brauchen

 Zeit und Ablauf: 

  • Beginn   
    • Nach Absprache mit dem Rehaberater jederzeit möglich
  • Dauer     
    • 2 Wochen (optional bis zu 6 Wochen)
  • Ablauf     
    • Montag - Freitag von 08:00 - 15:00 Uhr
  • Kosten    
    • über Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben

Inhalte der Maßnahme: 

  • Eignungsfeststellung/ Stärken- und Schwächenanalyse 
  • Fachpraktische Erprobung
  • Bei Bedarf Erprobung in regionalen Firmen vor Ort

 Begleitende Angebote:

  • Sozialpädagogische, arbeitspsychologische sowie therapeutische Unterstützung und Begleitung
  • Unterkunft während der Maßnahme möglich